next up previous contents
Nächste Seite: Basis Konfiguration Aufwärts: Sendmail 01/b Vorherige Seite: Voraussetzungen   Inhalt

Installation

Je nach verwendeter Distribution gibt es unterschiedliche Verfahren zur Installation. Im folgenden beschreibe ich die Installtion mit Hilfe des Red Hat Package Managers und dem Debian eigenen dpkg Tool.
Als erstes muss das zur Distribution passende binär Paket auf den heimischen Rechner gebracht werden. Dazu muss das binär Paket entweder von der Distributions eigenen CD oder via FTP nach /usr/local/src/ kopiert werden. Einige System haben kein /usr/local/src Verzeichnis und benutzen stattdessen /usr/src. Die eigentliche Installation geschieht mit Hilfe der ``Package Manager''. Die füehrenden Distributionen benutzen hierfür die Tools rpm oder dpkg. Im Falle einer Red Hat basierten Installation (z.B. Red Hat, Mandrake, Halloween, SuSE, etc.) geschieht das mit dem Befehl rpm -Uvh /usr/src/sendmail-8.10.1-1.i586.rpm. Sollte es sich um eine Debian basierte Installation handeln (z.B. Debian, Corel, etc.) sollte ein zünftiges dpkg -i /usr/local/src/sendmail-8.9.3-22.deb erfolgreich sein. Bei der Debian basierten Installation stellt der ``Package Manager'' unter Umständen noch ein paar Fragen zur bestehenden Installation. Durch diese Fragen wird ein saubere Vorkonfiguration gewährleistet. Das Sendmail Paket ist somit installiert.



Thomas Bendler 2000-06-30