next up previous contents
Nächste Seite: Beispiel LDIF struktur.ldif Aufwärts: Erstellen eines Beispielverzeichnisses Vorherige Seite: Erstellen eines Beispielverzeichnisses   Inhalt

Erstellen der LDIF Dateien

Nach der Installation und Konfiguration des LDAP Servers muß dieser mit Daten gefüttert werden. Das folgende Beispiel erklärt einen Directory Information Tree anhand einer Firma mit mehreren Abteilungen. Die einzelnen Felder müssen den lokalen Gegebenheiten nur angepaßt werden, um eine simple Konfiguration aufzusetzten. Zusätzlich enthält die Hauptstruktur einige Einträge die bei dem erweiterten Einsatz des LDAP Servers notwendig werden, z.B. Netscape Roaming.
Für das folgende Beispiel wird im Verzeichnis /usr/local/etc/openldap das Unterverzeichnis textttldif/ angelegt. In diesem Verzeichnis kann mit jedem x-beliebigen Editor, der ASCII unterstützt, eine Datei mit dem Namen struktur.ldif erstellt werden. Der Name und das Verzeichnis für die Beispiel LDIF-Dateien sind beliebig. Es müssen für den Fall, das andere Namen oder Pfade verwendet werden, diese nur an die lokalen Gegebenheiten angepaßt werden.
Die Firma Bendler:Net bekommt drei Abteilungen spendiert: Sales, Development und Linux. Neben den Abteilungen werden noch seperate Einträge für die Mitarbeiter (People) und für das Roaming unter Netscape (Roaming) eingerichtet. Die Mitarbeiter werden dann mit den Abteilungen referenziert. Daraus ergibt sich folgende Struktur:
[frame=lines, framesep=3mm, label={[Start]Ende}]
<p>
<tscreen><verb>
DE
|
+-- Structure Net --+-- People --+-- Mitarbeiter 1 (Thomas Bendler)
                    |            |
                    |            +-- Mitarbeiter 2 (Axel Hüser)
                    |            |
                    |            +-- Mitarbeiter 3 (Thomas Lippert)
                    |            |
                    |            +-- Mitarbeiter 4 (Sonja Essler)
                    |
                    +-- Roaming
                    |
                    +-- Sales
                    |
                    +-- Development
                    |
                    +-- Linux
Um das Beispiel übersichtlich zu gestalten und dem Nutzer zu zeigen, welche Einträge für was verantwortlich sind, habe ich die Beispiel LDIF in eine Datei für die Struktur und in eine Datei für die Mitarbeiter aufgeteilt. In der dritten Datei werden die Abteilungen mit den Mitarbeitern referenziert. Der admin Account muß natürlich schon in der Strukur angegeben werden, da sonst keine weiteren Einträge über ldapadd möglich sind; doch dazu später mehr.
next up previous contents
Nächste Seite: Beispiel LDIF struktur.ldif Aufwärts: Erstellen eines Beispielverzeichnisses Vorherige Seite: Erstellen eines Beispielverzeichnisses   Inhalt
Thomas Bendler 2000-06-30