next up previous contents
Nächste Seite: Erstellen eines Beispielverzeichnisses Aufwärts: Anpassen der Konfigurationsdateien Vorherige Seite: Konfiguration der slapd.conf   Inhalt

Sonstige Konfigurationsdateien

Wie man bereits in der Konfigurationsdatei slapd.conf sehen kann, werden mehrer Konfigurationsdateien eingebunden, unter anderem slapd.at.conf und slapd.oc.conf. Diese müssen in diesem Beispiel nicht verändert werden. Die Dateien enthalten die Standard Objektklassen und die Attribute für die Objektklassen. Die standardmäsig gegebenden Dateien sind für die meisten Anwendungen (Ausnahmen bestätigen die Regel, siehe auch Netscape Roaming) ausreichend. Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte die entsprechenden Manual Pages.
Sollen die Benutzer ihre Einträge selbst verändern können, so empfiehlt sich noch eine Anpassung der ldaptemplates.conf an die eigene Bedürfnisse. Sie stellt die Voreinstellungen zur Verfügung die Programme geliefert bekommen die auf den LDAP Server zugreifen.



Thomas Bendler 2000-06-30